Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
START
 

Der Hof

Die Atzenberger Höhe ist eigentlich eine Endmöräne aus der Eiszeit, als sich die Gletscher aus den Alpen bis ins Schussental schoben. Von hier –auch vom Hof- aus hat man bei klarem Wetter eine wunderbare Sicht auf die Kette der Alpengipfel von der Zugspitze bis zum Säntis.

 

Wir wohnen und züchten Islandpferde und Cattle Dogs auf dem Atzenberg seit 1982. Unser erstes Fohlen „Sommerregen“  (geb. 1983) geniesst noch seinen Lebensabend. Inzwischen lebt er als Seniorchef in der Zuchtherde und legt grossen Wert darauf,  dass er der einzige „Mann“ unter den Damen ist.

Auf dem Hof stehen z. Zt. um die 35 Pferde. 18 Reitpferde (incl. 8 Pensionspferde) und die jungen Pferde in Ausbildung leben in Gemeinschaftpaddocks, die Zucht- und Jungpferde sind ganzjährig auf der Weide. Hier gilt das „Paradise“ Prinzip (s.unten).

 

Für Training und Jungpferdeausbildung stehen Reitplatz und Ovalbahn zur Verfügung.

 

Gemäß isländischer Tradition haben unsere Pferde eine Winterpause.   Von Dezember bis Februar gehen die Pferde in die Ferien auf eine grosse Winterweide.

 

Das „Paradise –Prinzip“ bedeutet, dass die Pferde lange Wege zurücklegen müssen, um ihre Bedürfnisse (Futter, Wasser) zu befriedigen. Dies entspricht den natürlichen Bedingungen unter denen Wildpferde leben und an die sie angepasst sind. Unsere Jungpferde pendeln ständig auf einer Entfernung von einigen 100 Metern zwischen Weide (im Vordergrund) und Wasser/Unterstand, welche sich unten am Hof befinden.  Dies fördert die Ausbildung eines gesunden Bewegungsapparates.